Oberschule Klosterfelde

Vorschaubild

Schulleiterin: Frau Birgit Steinbach

Ernst-Thälmannstr. 22
16348 Wandlitz OT Klosterfelde

Telefon 033396 87 87 10
Telefax 033396 87 87 19

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.oberschule-klosterfelde.de

 

Stellvertretende Schulleiterin: Frau Breuer

 

Sekretariat: Frau Schwabe 

 

Schulträger: Gemeinde Wandlitz

                        Ansprechpartnerin: Frau Zander

 

Schülerzahl: 208

 

Anzahl Klassen: 9 (Klassenstufen 7-10)

 

Pädagogisches Personal: 19 (16 Lehrerinnen, 3 Lehrer) und 1 Schulsozialarbeiterin

 

Orientierung/Profilierung: praxisnah und berufsorientierend

 

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Der Unterricht erfolgt vorwiegend im Klassenverband. Eine Ausnahme bildet der Wahlpflichtunterricht. Hier werden die Interessen und Neigungen der Schülerinnen und Schüler gefördert und entwickelt. Die Wahl des Faches erfolgt zu Beginn der 7. Klasse und wird bis zur 10. Klasse fortgesetzt. Die Weiterentwicklung, Festigung und Anwendung der mathematischen, fremdsprachlichen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Schulabschluss und das Fundament für die weitere Ausbildung. 

 

Gemeinsames Lernen

Regelschüler und Kinder mit besonderen Schwierigkeiten z.B. im Bereich Lernen oder mit AD(H)S werden gemeinsam unterrichtet. Sonderpädagogen unterstützen die Lehrer und Schüler unserer Schule.

 

Unsere Stärken

Das Hauptaugenmerk unserer schulischen Arbeit richten wir auf eine möglichst am Leben orientierte und praxisnahe Bildung. Um die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler möglichst gut auf das Leben vorzubereiten, möchten wir sie zu sozialer Verantwortung und Tolleranz erziehen. Die kritische Auseinandersetzung mit den Standpunkten anderer Menschen sowie die Entwicklung eines demokratischen Bewußtseins gehören zu den Aufgaben in unserer Schulgemeinschaft.

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern langfristig Hilfe und Unterstützung bei der Berufswahl und bereiten sie intensiv auf die Berufsausbildung vor.

Im Rahmen der Initiative Sekundarstufe I finden beruforientierende Projekte statt.

 

Erreichbare Abschlüsse

Zum Ende des Bildungsganges kann der Reaschulabschluss (Fachoberschulreife) oder der erweiterte Hauptschulabschluss (erweiterte Berufsbildungsreife) erworben werden. Ein weiterer möglicher Abschluss ist die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Mit den an der Oberschule erworbenen Abschlüssen können die Absolventen einen qualifizierten Ausbildungsberuf ergreifen oder die Schullaufbahn an einer weiterführenden Schule fortsetzen.

 
 
>>>
   

Antrag auf Bezuschussung des Essengeldbeitrags

und Einkommensermittlung
 
   
 
>>>
 
 
Vorstellung der Schule auf dem
Bildungsserver Berlin Brandenburg