033397 66-0
 

 

Wandlitzer Badestelle wegen Munitionsfunds teilweise gesperrt

 

10.08.2018

Der Strandabschnitt vor der Jugendherberge Wandlitz muss ab sofort gesperrt werden. Es besteht Gefahr für Leib und Leben, denn im Wasser befindet sich vermutlich Weltkriegsmunition. Die Information erging durch einen Schnorcheltaucher an den Kampfmittelbeseitigungsdienst der  Polizei. Dieser wird die Munition voraussichtlich in der Zeit vom 20. bis 24.08.2018 bergen. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Abschnitt weiträumig gesperrt werden. Die Sperrung wurde durch das Wandlitzer Ordnungsamt im Bereich von der Straße Seetrift bis zur Surfschule mit Bauzäunen und Beschilderung veranlasst. Ordnungsamtsleiterin Ilka Paulikat: „Wir werden uns beim Kampfmittelbeseitigungsdienst um eine möglichst zeitnahe Beräumung bemühen, da es sich um eine sehr beliebte Wandlitzer Badestelle handelt.“ Der restliche Strandabschnitt kann genutzt werden, jedoch wird darum gebeten, den abgesperrten Bereich auch von der Seeseite aus nicht zu nutzen. Während der Sperrung wird es regelmäßige Kontrollen durch Polizei und Wandlitzer Ordnungsamt geben.

Die Gemeindevertretung, der Wandlitzer Ortsbeirat, die  Jugendherberge, das Strandbad, der Seeeigentümer und die Surfschule wurden seitens der Wandlitzer Verwaltung informiert.

 

04.10.2018

Die Maßnahme zur Bergung von Munition aus dem Wandlitzer See wird bis zum 19. Oktober 2018 andauern, da sich die Arbeiten schwierig gestalten. Das Gesamtbruttogewicht der gefundenen Munition liegt jetzt bei 32,85 kg. Bis zum Abschluss der Maßnahme wird die Absperrung des Uferbereiches bestehen bleiben

 

18.10.2018

Auf Grund der bisherigen Funde wird die Maßnahme zur Munitionsbergung aus dem Wandlitzer See fortgesetzt. Die Absperrung bleibt weiterhin bestehen. Derzeit sind 130 Arbeitstage in Planung, wovon 45 bisher absolviert worden sind.

 

14.12.2018

Wieder Munitionssprengung am Wandlitzer See - Aus der Pressemitteilung der Gemeinde: "Der Kampfmittelräumdienst der Polizei wird am kommenden Dienstag, 18. Dezember, voraussichtlich in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr eine weitere Sprengung von Munition im Wandlitzer See durchführen. ..."

 

15.01.2019

Der Strandabschnitt vor der Jugendherberge Wandlitz ist seit dem 07. Januar 2019 wieder gesperrt worden. Es besteht weiterhin Gefahr für Leib und Leben, denn im Wasser befindet sich nach wie vor Weltkriegsmunition. Die Information erging durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Polizei. Die Bergung soll bis zum 20. März 2019 beendet sein. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Abschnitt weiträumig gesperrt bleiben.

 

31.01.2019

Es erfolgte eine erneute Sprengung von drei Gewehrgranaten im Wandlitzer See. Die Sprengung wurde notwendig, weil die Gewehrgranaten nicht transportabel waren.

 

27.02.2019

Es kam zu einer erneuten Sprengung im Wandlitzer See kommen. Es mussten erneut zwei Panzergewehrgranaten 40 gesprengt werden, da diese auf Grund ihrer Bauweise nicht transportabel waren.

 

12.03.2019

An diesem Dienstag wurde eine erneute Sprengung im Wandlitzer See notwendig. Es wurde eine weitere, nicht transportable Panzergewehrgranante 40 gesprengt.

 

22.03.2019

Bis zum 14.03.2019 wurde die Badestelle vor der Jugendherberge auf einer Fläche von ca. 2.600 m² strandnah von Munition beräumt. Auf Grund der hohen Anzahl von Funden und auch ersten Funden im Strandbad ist mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst der Polizei die Fortsetzung der Munitionsberäumung im gesamten Strandbereich beschlossen worden. Daher erfolgte am 20.03.2019 die Sperrung des Strandabschnittes vor der Surfschule und dem Altenpflegeheim.

 

17.04.2019

Die Maßnahme der Kampfmittelberäumung wird fortgesetzt. Zur Zeit ist ein großer Teil der Strandpromenade südlich des Strandbades gesperrt. Lediglich im Bereich vor der Jugendherberge ist der Seezugang möglich. Die Dauer der Maßnahme kann bisher nicht abgeschätzt werden.

 

19.06.2019

Es wurden zwei Panzergewehrgranaten im See gesprengt. Das Ordnungsamt und die Polizei sicherten den gesperrten Bereich ab.

 

09.07.2019

Erneut wurden zwei Panzergewehrgranaten unabhängig voneinander gesprengt. Der Sperrkreis betrug 60 Meter.

 

7. August 2019

Es fand die nächste Sprengung von 3 Panzergewehrgranaten im Wandlitzer See statt. Das Ordnungsamt und die Polizei sicherten den Sperrkreis wieder ab. Wie beim vergangenen Mal wurden die Sprengungen unabhängig voneinander durchgeführt.

 

PM der Gemeinde v. 10.05.2019

PM der Gemeinde v. 18.04.2019

 

  • Alle Wandlitzer Strandbäder bzw. Badestellen finden Sie auf unserer interaktiven Seen-Entdecker-Karte. Einfach den jeweiligen See anklicken und sich über die dortigen Gegebenheiten  informieren.
  • Auskünfte zu Seen in der Nähe von Wandlitz (z.B. Großer Wukensee, Ruhlesee, Mühlenbecker See, Bernsteinsee etc.) konnen Sie sich gegebenenfalls auf der Seite Seen.de über die Umkreissuche einholen.