Information der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zur 

 

Sperrung der B 109/ Schönerlinder Straße in Berlin-Pankow vom 22.10.2018 bis 29.03.2019 für die Ertüchtigung der Fahrbahn inkl. Nebenanlagen im Abschnitt von Einmündung „Am Vorwerk“ bis Einmündung „Schönerlinder Chaussee“.


Anlage 1 Abschnitte und Teilabschnitte
Anlage 2 Übersichtskarte Umleitung


Die Schönerlinder Straße wird seit Ende 2017 zwischen den Anschlussstellen zur A 114 und der Landesgrenze erneuert.
Als erster Teilbereich wurde Anfang Oktober 2018 der ca. 750 m lange Abschnitt zwischen den Einmündungen Am Posseberg Nord und Am Posseberg Süd für den Verkehr freigegeben. Damit können nunmehr die Arbeiten im Abschnitt zwischen den Einmündungen „Am Vorwerk“ und „Schönerlinder Chaussee“ (TA 4) beginnen. Die Gesamtlänge des 4. Teilabschnitts beträgt ca. 1300 m.


Folgende wesentlichen Arbeiten sind vorgesehen:

  • Erneuerung der Fahrbahn einschließlich Entwässerungsanlagen
  • Erneuerung/ Neubau der Geh- und Radwege beidseitig der B 109
  • Umbau/ Erneuerung der Knotenpunkte Am Vorwerk und Schönerlinder Chaussee.
  • Erweiterung der Schrankenanlage der Regionalbahn (NEB)

 

Für die Arbeiten im genannten Abschnitt ist es zwingend erforderlich die Schönerlinder Straße für den Straßenverkehr von Montag, den 22.10.2018, bis 10.03.2019 voll zu sperren. Der Verkehr wird ortsnah über die parallel verlaufende Hobrechtsfelder Chaussee mit Anbindung über Bucher Straße bzw. Schönerlinder Chaussee umgeleitet. Die im gesperrten Bereich vorhandenen Anlagen des Rad- und Fußgängerverkehrs können uneingeschränkt weiter genutzt werden. Die Zufahrt für Anlieger wird durchgängig gewährleistet.
Während der genannten Bauzeit ist mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Es wird dringend empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. Mögliche Ausweichstrecken sind die B 96 und B 96a mit dem Anschluss 33 an die A 10 in Birkenwerder, die L 21 mit Anschluss 34 (A 10) in Mühlenbeck / Summt sowie die B 2 mit der Anschlussstelle Weißensee (A 10).
Alle notwendigen Verkehrseinschränkungen sind mit der Verkehrslenkung Berlin sowie den Verkehrsbehörden der Landkreise Oberhavel und Barnim abgestimmt. Das Bezirksamt Pankow sowie die BVG sind informiert.
Für die unabdingbaren notwendigen Einschränkungen wird um Verständnis gebeten.


Vietzke
Stellv. Abteilungsleiterin