Wandlitzer Wohnungsverwaltung zieht um

Wandlitz, den 17.03.2017

Ab 27. März neues Domizil im Lehnschulzenhaus in der Kirchstraße 11

Seit mehr als neun Jahren hat das Team der Wandlitzer Wohnungsverwaltung seinen Sitz in der alten, vormals als Kita genutzten Villa in der Wandlitzer Thälmannstraße. Am 22. März rollt dort der Umzugswagen an, um Mobiliar und Akten der vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum neuen Domizil im ehemaligen Lehnschulzenhaus in der Kirchstraße 11 in Wandlitz-Dorf zu transportieren. „Ganz unbekannt ist der neue Standort für uns nicht“, so Olaf Stiller, „denn bereits von Januar 2006 bis in den Herbst 2007 hinein hatten wir dort unsere Büros.“ Da bereits am 21. März in der Thälmannstraße alles verpackt wird, kann die normal stattfindende Dienstags-Sprechstunde nur mit Einschränkungen durchgeführt werden kann.

Räume stehen im Erdgeschoss des ehemaligen Lehnschulzenhauses für die kommunale Wohnungsverwaltung zur Verfügung. Dies ist einer mehr als bisher. Denn in Kürze soll sich das sogenannte „WOV-Team“ um einen technischen Mitarbeiter erweitern. Dieser wird dann Ansprechpartner für die Mieterinnen und Mieter in den kommunalen Wohnungen sein, wenn es beispielsweise um Reparaturen oder die Behebung von Mängeln geht. Außerdem stehen der Kontakt zu Fachfirmen und die Koordinierung von umfassenden Instandsetzungsmaßnahmen auf der Aufgabenliste des zukünftigen Mitarbeiters.

Insgesamt verfügt die Gemeinde Wandlitz derzeit über einen Bestand von insgesamt 500 Mietwohnungen in allen Ortsteilen, wobei sich allein in Klosterfelde fast die Hälfte der Wohnungen befindet. Aufgrund der im Vergleich zum privaten Wohnungsangebot oftmals günstigeren Mietpreise sind die kommunalen Wohnungen sehr begehrt. „Wir haben derzeit eine Warteliste von fast 200 Personen“, so Olaf Stiller. Neben der Vermietung der kommunalen Wohnungen, Garagen und Gärten, der Abrechnung und Mietenbuchhaltung sind die Mitarbeiter der Wandlitzer Wohnungsverwaltung Ansprechpartner für die Mieter – auch wenn es beispielsweise einmal zu Streitigkeiten im Haus kommt. Außerdem gehört die Verwaltung und Vermietung der Gemeindezentren, zum Beispiel für Familienfeiern, in Prenden, Stolzenhagen, Schönwalde und Schönerlinde zu ihrem Aufgabenbereich.

Ab dem 27. März ist das Team Wohnungsverwaltung wieder für Mieter und Mietinteressenten am Standort in der Kirchstraße 11 erreichbar. Die neue Telefonnummer dort lautet: 033397-2882 0, Fax: 033397 2882-19, eMail: wohnungsverwaltung@wandlitz.de

 

Bei Rückfragen  wenden Sie sich bitte an: Gemeinde Wandlitz, Pressestelle, Elisabeth Schulte-Kuhnt

Tel.: 033397 – 66 135, Fax: 033397 – 66 116, eMail   elisabeth.schulte-kuhnt@wandlitz.de