BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Immissionsschutz


Kurzinformationen

Das Verbrennen sowie das Abbrennen von Stoffen ist im Freien untersagt, soweit die Nachbarschaft oder die Allgemeinheit hierdurch gefährdet oder belästigt werden können.

 

Eine Gefährdung oder Belästigung ist in der Regel ausgeschlossen, wenn:

  • die Feuerstelle nur gelegentlich betrieben wird.
  • als Brennstoff ausschließlich naturbelassenes, stückiges Holz einschließlich anhaftender Rinde, beispielsweise in Form von Scheitholz, Ästen und Reisig genutzt wird.
  • der Brennstoff luftgetrocknet ist.
  • die Größe des Feuerhaufens nicht die Maße von

         - Durchmesser: 1 m bzw.

         - Höhe: 1 m

        übersteigt.

  • das Feuer bis zum vollständigen Erlöschen der Glut von einer Aufsichtsperson überwacht wird. Es muss sichergestellt sein, dass bei starkem Wind und bei starker Rauchentwicklung das Feuer sofort gelöscht werden kann.
  • ein ausreichender Abstand der Feuerstelle zum nächstgelegenen für den Aufenthalt von Menschen bestimmten Gebäude eingehalten wird.

 

Feuer, die die oben genannten Bedingungen nicht einhalten, sind nicht zulässig.

 

Die Verbennung sonstiger Abfälle aus Haushaltung und Gärten, insbesondere feuchter pflanzlicher Abfälle im Freien ist verboten.

 

Ansprechpartner für die einzelnen Ortsteile:

Ortsteil Wandlitz:

Herr Mandelkow

 

Ortsteile Klosterfelde und Schönerlinde:

Herr Stern

 

Ortsteile Lanke, Prenden, Stolzenhagen und Zerpenschleuse:

Herr Kunze

 

Ortsteile Basdorf und Schönwalde:

Herr Bauer


Ansprechpartner


Sachgebiet Allgemeine Ordnungsangelegenheiten

Herr D. Mandelkow
Rathaus, Prenzlauer Chaussee 157
Telefon 033397 360-413
E-Mail

Herr C. Stern
Rathaus, Prenzlauer Chaussee 157
Telefon 033397 360-412
E-Mail

Herr J. H. Kunze
Rathaus, Prenzlauer Chaussee 157
Telefon 033397 360-414
E-Mail

Herr T. Bauer
Rathaus, Prenzlauer Chaussee 157
Telefon 033397 360-411
E-Mail
E-Mail