Startseite
 

 

Baugeschehen aktuell

Über aktuelle Sperrungen etc. informieren wir unter "Aktuelles".

 

Aus dem Bericht des Bürgermeisters (Dezember 2021):

 

Hochbauamt

 

1.  SG Hochbau

 

OT Klosterfelde

 

Neubau Kita Mühlenstraße 52

 

Das Untergeschoss und der Gebäudeteil 2 sind zu 90 % im Rohbau fertiggestellt. Die Bodenplatte für Bauteil 1 wurde kürzlich betoniert.

Die Absprachen zur Gestaltung der Freianlagen und Spielplätze für die Kinder (unter 3 Jahre und über 3 Jahre) mit dem Nutzer wurden intensiviert.

 

Ergänzungsbau Kita Spatzennest

 

Die ersten Projektgruppensitzungen haben stattgefunden. Der Planer ist dabei, die in der Leistungsbeschreibung anzugebenden Qualitäten zusammenzustellen. In diesem Zusammenhang sind durch die Verwaltung und die Beteiligten noch einige konkrete Fragen zu beantworten. Ferner wurde eine Baugrunduntersuchung für das Areal beauftragt.

 

OT Wandlitz      

 

Grundschule – Erweiterung

 

Im November haben Schule, Hort und Elternvertreter eine Ideensammlung für den Schulneubau vorgenommen. Die Ergebnisse sollen in die Aufgabenstellung für die am Planungswettbewerb teilnehmenden Architekturbüros eingearbeitet werden.

Die Beauftragung des Projektsteuerers und des BNB-Koordinators erfolgte beschlussgemäß Ende November. 

 

Kita am Barnim-Panorama

 

Das Wettbewerbsverfahren für den Gebäude- und Freiflächenentwurf läuft nunmehr seit Ende Oktober. Die Auslobungsunterlagen wurden am 06.12.2021 in einer erweiterten Projektgruppensitzung präsentiert und nochmals detailliert geprüft. Die Auswahl von zehn Teilnehmern ist kürzlich erfolgt, die Beschreibung der Planungsleistung (Auslobung) kann noch im Dezember freigegeben und vermittelt werden, sodass vrsl. Ende März 2022 der Siegerentwurf feststehen wird.

 

Kinder-, Jugend- und Freizeiteinrichtung Wandlitz

 

Zwischenzeitlich sind die Gebäudegrundpläne von einem Vermessungsbüro erarbeitet worden. Die Beauftragung eines Objektplaners kann nach nunmehr abgeschlossenem Vergabeverfahren kurzfristig erfolgen.  

 

OT Basdorf

 

Basdorfer Gärten Haus 2

 

Die Vermietung der Wohnungen hat mit dem 01.12.2021 begonnen, jedoch sind einige Wohnungen wegen andauernder Mängelabarbeitung momentan noch nicht verfügbar.

 

LPS Gelände – PSV Trainingsstätte

 

Der Abruf und der Verwendungsnachweis für die Auszahlung der letzten Fördermitteltranche wurde in der 47. KW versendet. Der Widerspruch der Gemeinde gegen die Aussetzung der Fördermittelauszahlung vom Oktober 2020 ist seitens der Fördermittelstelle nach wie vor nicht beantwortet worden. Entsprechender Schriftverkehr wird geführt.

 

Kita Rappelkiste

 

Die Sonnenschutzanlagen sind komplett montiert. Anfang Januar wird mit der Erarbeitung der Leistungsverzeichnisse für die Fassadensanierung, Bau von Kellerrampe mit Treppe und Überdachung des Eingangs und Kellereingangs begonnen.

 

Grundschule Basdorf

 

In den Herbstferien wurden weitere Räume in der Grundschule und im Hortbereich mit Schallschutzdecken und LED-Beleuchtung ausgestattet.

 

OT Schönwalde

 

Grundschulstandort

 

Die Beauftragung der Leistungen zur Wettbewerbsbetreuung wird nach nunmehr vorliegender Zustimmung des Hauptausschusses vorgenommen. Die Ausschreibung der Projektsteuerung (VgV-Verfahren) war aus kapazitativen Gründen auf Januar 2022 zu verschieben.

 

Kita „Traumland“

 

Die bauaufsichtliche Abnahme hat Mitte November stattgefunden, nun erfolgen die noch notwendigen Restarbeiten; außerdem werden derzeit alle erforderlichen Unterlagen von den Firmen zusammengetragen, um sie an die Untere Bauaufsicht zu übergeben. Die Begehungen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) und die Abnahme des Prüfsachverständigen für die Hausalarmanlage und Sicherheitsbeleuchtung haben bereits stattgefunden. Sobald die Untere Bauaufsicht die endgültige Nutzungsfreigabe erteilt, kann diese an das MBJS zur Erteilung der Betriebserlaubnis übergeben werden. Dies wird entweder noch im Dezember oder Anfang des Jahres 2022 erfolgen.

 

Die Erweiterung der Außenanlagen wird nach wie vor erst Ende des Jahres 2022 abgeschlossen sein.

 

OT Stolzenhagen

 

Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr

 

Eine erste Planungsrunde zur Abstimmung zwischen Objektplaner, TGA-Planer, Ortswehr, Gemeindewehr und Bauamt hat vor Ort stattgefunden. Ein Vermessungsbüro wurde mit der Erstellung eines amtlichen Lageplanes für das künftige Areal beauftragt. Zurzeit wird der Entwurf für die Bauantragsunterlagen erstellt.

 

2.  SG Bauleitplanung

 

OT Basdorf

 

Der Gemeindeverwaltung lag der Bauantrag zur Nutzungsänderung einer Produktionshalle zum Küchengeschäft mit Kochschule und Lager, sowie Errichtung von Werbeanlagen für das Grundstück der Gemarkung Basdorf, Sandweg 3/Steinweg 2 zur Beurteilung vor. Das Vorhaben liegt im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes Gewerbegebiet „Am Sandweg“. Die Festsetzungen des Bebauungsplanes werden eingehalten, das beantragte Bauvorhaben ist demzufolge planungsrechtlich zulässig und das gemeindliche Einvernehmen wurde gemäß § 36 BauGB erteilt.

 

OT Schönwalde

 

Die Auslegung des Bebauungsplanentwurfes „Schloss und Park Dammsmühle“ fand in der Zeit vom 18. Oktober bis 22. November 2021 statt. Das Planungsbüro wird nun die Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen zum Planentwurf vornehmen.

 

OT Wandlitz

 

Die Auslegung des Bebauungsplanentwurfes „Ruhlsdorfer Straße““ fand in der Zeit vom 18. Oktober bis 19. November 2021 statt. Das Planungsbüro wird nun in Abstimmung mit der Verwaltung die Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen zum Planentwurf vornehmen.

 

Ab dem 23. Dezember wird im Rahmen der erneuten Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung der gem. Beschluss der Gemeindevertretung vom 01.12.2021 überarbeitete Entwurf des Bebauungsplanes „L 100 Wandlitzsee – Bereich 2“ im Hauptamt und im Bauamt des Rathauses ausliegen. Zeitgleich sollen die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beteiligt werden.

                                            

Des Weiteren lag der Gemeindeverwaltung ein Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienhauses auf dem Grundstück in der Gemarkung Wandlitz, Flur 4, Flurstück 330 vor. Durch die Lage im Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Wandlitzsee-Nord I, 1. Änderung“ war eine Befreiung vom festgesetzten Maß der baulichen Nutzung erforderlich, um Baurecht zu erlangen. Nach entsprechendem Votum des Hauptausschusses konnte das gemeindliche Einvernehmen erteilt werden.

 

Ein weiterer Bauantrag zur Errichtung eines Einfamilienhauses lag für ein Grundstück im Geltungsbereich des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes „Ruhlsdorfer Straße“ vor. Das Bauvorhaben entspricht den gemeindlichen Planungsabsichten, so dass eine Ausnahme von der bestehenden Veränderungssperre zugelassen und das gemeindliche Einvernehmen erteilt werden konnte.

 

OT Stolzenhagen

 

Am  4. November 2021 wurde die Baugenehmigung für die Errichtung einer Druckerhöhungsstation des NWA in Stolzenhagen erteilt. In Auswertung der nochmaligen Anhörung des NWA hatte das Bauordnungsamt des Landkreises im Vorfeld alle Sachargumente sowie die aktuellen Stellungnahmen beteiligter Fach- u. Landesbehörden im Interessenausgleich zu Gunsten der Verbesserung der öffentlichen Trinkwasserversorgung abgewogen und dem Bauantrag zugestimmt. Bedingung für die erteilte Genehmigung sind zahlreiche Auflagen zum Eingriffsausgleich, die vor Beginn der eigentlichen Anlagenerrichtung umzusetzen sind. Der Zweckverband hat umgehend die erforderlichen Maßnahmen zur umfassenden Erfüllung der Genehmigungsauflagen in enger Abstimmung mit den beauftragten Ingenieurdienstleistern eingeleitet. U. a. wegen der dafür noch unbekannten Zusatzaufwendungen kann derzeit kein konkreter Zeitpunkt für einen Baubeginn benannt werden.

Ferner lag der Gemeindeverwaltung ein Bauantrag zur Errichtung eines Antennenträgers (Höhe 43,20m) auf dem Grundstück in der Gemarkung Stolzenhagen, Flur 2, Flurstück 630 (östl. Rehmater Weg) vor. Das gemeindliche Einvernehmen wurde erteilt.

 

OT Prenden

 

Der Gemeindeverwaltung liegt ein Bauantrag auf dem Grundstück in der Gemarkung Prenden, Flur 1, Flurstück 80 und 81, für die Errichtung eines Teilhabezentrums (Begegnungsstätte für Bürger und behinderte Menschen) mit Hofladen und gastronomischen Betrieb vor. Dem Bauantrag wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

 

3. Landschaftsplanung im Bereich Hochbau

 

OT Wandlitz

 

Neugestaltung Bahnhofsvorplatz Wandlitzsee

 

Die Bauarbeiten zur Mauerwerkssanierung müssen wegen des Frosts jetzt unterbrochen werden, dadurch ist auch das Montieren und Richten der Pergolenhölzer behindert. Geänderte bzw. nicht absehbare Mauerarbeiten führen zur Überschreitung der veranschlagten Kosten.

 

Treffpunkte im Park am Wandlitzsee

 

Die Vollendung des Projektes, u. a. Dachdeckung mit Bitumenschindeln, steht aus kapazitativen Gründen nach wie vor aus.

 

Waldspielplatz

 

Die Veröffentlichung der Ausschreibung erfolgt noch im Dezember. Zum Drittwiderspruch von Anliegern gegen die Baugenehmigung liegen momentan keine neuen Informationen vor. 

 

Lanke

 

Am 01.12. wurde der neu gestaltete Vorplatz des Schlosses Lanke offiziell der Öffentlichkeit übergeben. 

 

Tiefbauamt  -  Straßeninstandsetzungen

 

Betrifft alle / mehrere Ortsteile

 

Radweg entlang der B273

Momentan konzentrieren sich die Arbeiten für die Herstellung des Radweges im Bereich Wensickendorf.

Die Beleuchtungsanlage, welche im Auftrag der Gemeinde hergestellt wurde, wurde mittlerweile ohne Beanstandungen abgenommen.

Seitens des Landesbetriebes Straßenwesen ist es vorgesehen, den gesamten Radweg von Wandlitz nach Wensickendorf noch in diesem Jahr für den öffentlichen Verkehr freizugeben.

 

Reinigung und Inspektion von Straßenentwässerungsanlagen

Ab dem 23.11.2021 erfolgt die Herbstreinigung der Straßenabläufe an den Landesstraßen und Bundesstraßen im Gemeindegebiet.

 

Bauhof

 

  • Eine Pflanzfläche am SW 38 wurde durch den Bauhof von Altlasten (alte Sträucher und Knöterich) beräumt und so vorbereitet das im Frühjahr dieser Bereich neu gestaltet werden kann.

 

  • Wir sind immer noch in allen OTs am Laubeinholen.

 

  • Winterdienstbereitschaft wurde per Hausmitteilung gemeldet.

 

  • Es wurden an allen Kommunalen Plätzen Einrichtungen das Wasser für die Außenbereiche abgestellt und die Zähler abgelesen.

 

  • Am Mittwoch den 08.12.2021 werden zum Abschluss der Pflanzsaison 2 Sumpfeichen am Kanal in Zerpenschleuse durch den Bauhof gepflanzt.

 

  • Die alten Zisternen hinterm Kindergarten in Zerpenschleuse und auf dem Bauhof Klosterfelde wurden rückgebaut und der Boden verfüllt.

 

  • Es wurden diverse Ausbesserungsarbeiten an Straßen und Gehwege in allen Ortsteilen durchgeführt.

 

OT Basdorf

 

Straßenbau / Beleuchtung Tulpenstraße - Anemonenweg

Der Honorarvertrag für die Erarbeitung der Leistungsphase 2 zum geplanten Straßenbau in der Tulpenstraße und dem Anemonenweg wurde mit dem Ingenieurbüro abgeschlossen. 

 

Straßenbau / Beleuchtung Fingerhutsteig

Der Beschlussvorschlag für die Vergabe der Planungsleistungen durchläuft die derzeitige Sitzungsrunde. Nach erfolgtem Beschluss soll der Honorarvertrag mit dem Ingenieurbüro vorbereitet und zum Abschluss gebracht werden.  

 

Lavendel-, Veilchen-, Maiglöckchen- und Asternstraße

In der Maiglöckchenstraße wird derzeit ein im Straßenbereich vorgefundener Heizkanal zurückgebaut. In der Lavendelstraße verlegt die Fa. Kufeld im Auftrag der E-dis Mittelspannungskabel. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird die Fa. Diamant Verkehrsbau Service GmbH mit den Straßenbauarbeiten beginnen.

 

Verkehrskonzept Waldheimstraße

Nach der Vorlage der Angebote für das Verkehrskonzept im Bereich der Waldheimstraße durchläuft die entsprechende Beschlussvorlage zur Vergabe der Ingenieurleistungen die gegenwärtige Sitzungsrunde. Zur zügigen Abarbeitung erfolgte die vorzeitige Beauftragung des Leistungsteils der Verkehrserhebung. Diese wurde durchgeführt und befindet sich in der Auswertung. Direkt nach der Beschlussfassung durch den A1 ist die unmittelbare Vergabe der, das Verkehrskonzept vervollständigenden, Leistungen beabsichtigt, so dass die Bearbeitung im Dezember 2021 weitergeführt und die ersten Ergebnisse vorgelegt werden können.

 

OT Klosterfelde

 

Straßenbau Seegersiedlung

Die Entwurfsplanung wurde von der GV mit dem Beschluss BV-GV/2021-0346 bestätigt.

Zwischenzeitlich wurden die Anlieger der Seegerstraße zu einer Einwohnerversammlung eingeladen.

Eine Einwohnerversammlung für die Anlieger der Wildbahnstraße soll im ersten Quartal 2022 durchgeführt werden. 

 

Bau des Radweges von Klosterfelde nach Zerpenschleuse

Im Sommerhalbjahr entstanden bei einer Reihe von Genehmigungsverfahren Zeitverzögerungen- in der Regel durch Kapazitätsengpässe bei der Bearbeitung. Für die Veranstaltung am 9. Oktober, die Frau Grossmann initiiert hatte, hatten wir die Sachstände aufgelistet. Darüber wurde pressewirksam berichtet.

Aus welchem Gründen auch immer, in den letzten Wochen sind gleich von mehreren Stellen die erwarteten Genehmigungsbescheide eingetroffen, so dass wir an dem Ziel festhalten, die Ausschreibung im 1. Quartal 2022 vorzubereiten.    

 

OT Lanke

 

Barrierefreier Umbau der Bushaltestellen im OT Lanke

Für die Bushaltestelle am Standort „Stadtgut“ an der Biesenthaler Straße in Richtung Biesenthal wurden die Rippenplatten für ein barrierefreies Einstiegsfeld und die Bodenhülsen für die Umsetzung der Haltestellenschilder am 12.10.2021 eingebaut.

In Abhängigkeit von der Witterung und den Lieferfristen der benötigten Materialien erfolgen voraussichtlich im I. Quartal 2022 die Umbauarbeiten (Erd,- Pflaster- und Fundamentarbeiten) sowie die Lieferung und Montage einer neuen Wartehalle einschl. Radabstellanlagen. Parallel erfolgt die Vorbereitung zum barrierefreien Umbau der Haltestellen an den Standorten Küsterfleck (West / Ost) einschl. der Planung zur Neuaufstellung von Wartehallen und Radabstellanlagen.     

 

OT Prenden

 

Verkehrsinsel nördlicher Ortsausgang

Aufgrund von Lieferschwierigkeiten der für die Verkehrsinsel notwendigen Sonderbordsteine musste der Baubeginn verschoben werden. Das Risiko einer eventuell offenen Baustelle in der Landesstraße über den Winter war zu hoch, zumal die Asphaltmischwerke spätestens zu Jahresbeginn ihre jährlichen Wartungsarbeiten durchführen. Der Baubeginn ist nunmehr unmittelbar nach der Winterperiode vorgesehen.

 

OT Schönerlinde

 

Neubau Gehweg Schönerlinder Dorfstraße, OT Schönerlinde

Die Bauarbeiten erfolgen derzeit planmäßig zwischen der Kreuzung zur Mühlenbecker Straße und der Kreuzung mit der L 100. Die Fahrbahn soll nach gegenwärtigem Zeitplan, wenn die Witterung es zulässt, in der 49. und 50. KW asphaltiert werden.

 

OT Schönwalde

 

Errichtung von Kurzzeitparkplätzen für Pflegedienste im Heideweg

Am 25.11.2021 fand ein Ortstermin mit Vertretern des Ortsbeirates zur Gestaltung von Kurzzeitparkplätzen im unmittelbar an die Einmündung zur L100 angrenzenden Straßenbereich des Heideweges statt. Im Rahmen des Termins wurde abgestimmt, dass zwei Längsparkplätze baulich angelegt werden sollen, die insbesondere durch die Pflegedienste der angrenzenden Einrichtung zum altersgerechten Wohnen genutzt werden sollen. Aufgrund des vorhandenen Straßenzustandes ist im Zuge der Errichtung der Parkplätze auch eine Fahrbahnsanierung erforderlich. Da die Durchführung des Bauvorhabens einen erheblichen finanziellen Aufwand erfordert, kann die Maßnahme über die aktuelle Haushaltsplanung 2022 nicht abgedeckt werden und muss in der Haushaltsplanung für das Jahr 2023 berücksichtigt werden.

 

OT Stolzenhagen

 

Deckensanierungskonzept Basdorfer Straße

Ende Oktober fand ein Gesprächstermin mit dem Ortsbeirat und einigen Anwohnern, bei dem das Konzept vorgestellt und erläutert wurde, statt. Nach der Beschlussfassung der Gemeindevertretung über den Haushaltsplan 2022 werden auf der Grundlage des vorliegenden Deckensanierungskonzeptes Angebote in Bezug auf die Vergabe von Ingenieurleistungen zur Verkehrsanlagenplanung eingeholt. 

 

Umgestaltung Kreuzungsbereich und Gehwegbau Liebenwalder Ende / Dorfstraße

Die Beschlussvorlage BV-GV/2021-0391 für den Ausbau des Kreuzungsbereiches befindet sich in der derzeitigen Sitzungsrunde. Nach der Beschlussfassung durch die Gemeindevertretung ist für Anfang 2022 die Ausführungsplanung und Ausschreibung der Baumaßnahme vorgesehen.

 

Gehweganbindung Kindertagesstätte Lanker Chaussee

Auf Grund der offiziell ausgeschilderten Umleitungsstrecke für die Baumaßnahme der Instandsetzung des Kreisverkehrs L 100 / B 273 des Landesbetriebes Straßenwesen über die Lanker Chaussee (L29) musste die geplante Bauausführung zu dem barrierefreien Umbau der westlichen Bushaltestelle „Straße am See“ sowie der Gehweganbindung zeitlich verschoben werden.. Da die Baumaßnahme witterungsabhängig ist, kann die Maßnahme voraussichtlich erst im Frühjahr 2022 ausgeführt werden. Vor dem Gehwegneubau wird noch das Umsetzen einer Straßenleuchte an der Lanker Chaussee (L 29) erforderlich. Die Ausführung ist noch für 2021 geplant.

 

OT Wandlitz

 

Straßenbau Oranienburger Straße vom Sportplatz bis OA (Am Hasenberg), OT Wandlitz 

Der Vorentwurf für den Straßen- und Wegebau wurde erarbeitet und am 24.11.2021 durch das Ingenieurbüro vorgestellt

Zu diesem Termin wurden wichtige konstruktive Parameter zur Fertigstellung des Straßen-entwurfs einschließlich der Gehwegbeleuchtung besprochen. Bezüglich der Lösungs-ansätze zur Realisierung der Niederschlagsentwässerung wurde ein kurzfristiger Termin mit der unteren Wasser Behörde und dem Wasser- und Bodenverband für den 08.12.2021 anberaumt.

Es ist vorgesehen, die Entwurfsplanung in dem Gremienverlauf vom 15.02.-17.03.2022 vorzulegen. 

 

Straßenbau / Beleuchtung „Karl-Liebknecht-Straße“, OT Wandlitz

Am 28.10.2021 wurden die Ergebnisse der Bewertung der Probeflächen nach Ablauf eines Jahres ab Abnahmedatum dem Ortsbeirat Wandlitz und der Anwohnerinitiative „Erhalt der historischen Karl-Liebknecht-Straße“  am Probefeld - Einmündung Karl-Liebknecht-Straße / Birkenallee – vorgestellt.

Auf Grundlage dieser Bewertung und den daraus gewonnenen Erkenntnissen wurde der grundhafte Ausbau der Karl-Liebknecht-Straße als weiterführende Zielstellung formuliert. Dafür ist im Weiteren die Vergabe der Planungsleistungen für den Leistungsteil Straßen- und Wegebau und der Gehwegbeleuchtung vorzubereiten.    

 

Erneuerung Regenwasserableitung Kirchstraße Dorfkern 

In der Sitzung der AG „Nutzungskonzept Kirchstraße 11“ wurden am 17.11.2021 die Planungsergebnisse zur Ergänzung des bisher angedachten Regenentwässerungskanals auf dem Grundstück der Kirchstraße 11 mittels Errichtung dezentraler Versickerungsanlagen vorgestellt. Im Nachgang der Veranstaltung wurden die erarbeiteten Planungsunterlagen den AG-Mitgliedern zwecks Entscheidung zum weiteren (planungsseitigen) Vorgehen zur Verfügung gestellt.

 

Straßenbauvorhaben Bacharachstraße und Rüdesheimer Straße

Am 29.09.2021 wurden die Anwohner der Bacharachstraße und Rüdesheimer Straße über die beabsichtigte Straßenbaumaßnahme, den voraussichtlichen Erschließungsbeitrag und den Kostenersatz für die Herstellung der Grundstückszufahrten im Rahmen einer Einwohnerversammlung informiert.

Da die Baumaßnahme von den Anliegern sowohl Zustimmung als auch Ablehnung erfährt, soll nach Abstimmung mit dem Ortsbeirat in der nächsten Beschlussrunde noch einmal die GV über das weitere Vorgehen im Hinblick die Ausführung der Baumaßnahme entscheiden, bevor die weiteren Planungsleistungen abgerufen werden.