Bannerbild
033397 360-0
 

 

Aktuelles

 

Koordinationszentrum

 

Aktuelle Informationen

finden Sie auf den Seiten des

Koordinierungszentrums der

Gemeinde Wandlitz

 

 

Ihre Kontaktmöglichkeiten

 

Gemeinde Wandlitz

Bürgertelefon: 033397 360-115

(Mo bis Fr:  8-18 Uhr,

Sa und So: 10-18 Uhr)

 

Landkreis Barnim

allgemeine Fragen: 03334 214 1900

med. Verdachtsfall: 03334 214 1601

 

__________________​​​​​

 

NWA überprüft Trinkwasserqualität
Aufgrund einer zu hohen Manganbelastung im Trinkwasser in einigen Siedlungsbereichen der Gemeinde hat der Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverband, NWA, umfangreiche Spülmaßnahmen und Probenentnahmen in den betroffenen Bereichen, aber auch in der ganzen Gemeinde, besonders in Kitas, Schulen und öffentlichen Einrichtungen, durchgeführt. Die Probenergebnisse können unter diesem Link abgerufen werden. Die Liste wird vom NWA täglich aktualisiert.

__________________​​​​​

 

Wildschwein, Foto: A. Lischka Pixabay

 

Afrikanische Schweinpest - Landkreis bittet um Meldung von Zufallsfunden verendeter Wildschweine

Die Afrikanische Schweinepest ist im Land Brandenburg bereits in drei Landkreisen nachgewiesen, zuletzt im Nachbarlandkreis Märkisch Oderland. Auch beim Landkreis Barnim bereitet man sich auf den Fall vor, dass zeitnah ein an Afrikanischer Schweinepest verendetes Wildschwein gefunden wird. Funde sind bitte umgehend dem Kreisveterinäramt mit möglichst genauer Beschreibung des Fundortes zu melden. Der Landkreis hat hierzu unter 03334 214-1607 ein Bürgertelefon eingerichtet.

> zum Thema auf barnim.de

Rathaus, Foto: Gemeinde Wandlitz

 

Tagesordnungen der Ortsbeiräte und Ausschüsse der Gemeinde Wandlitz

Die Gemeindevertretung hat mit Beschluss vom 05.12.2019 festgelegt, dass die Tagesordnungen der Ortsbeiräte und Ausschüsse der Gemeinde Wandlitz künftig über unsere Internetseite bekannt gemacht werden. Der folgende Link führt Sie zum Sitzungskalender - dort finden Sie die gewünschten Tagesordnungen (TO). Die öffentlichen Bekanntmachungen für den Hauptausschuss bzw. die Gemeindevertretung erfolgen weiterhin in der „Märkischen Oderzeitung, Barnim Echo“, Ausgabe Bernau.

__________________​​​​​

 

neuer BARshare-Standort, Foto: Gemeinde Wandlitz

 

Bald neuer BARshare-Standort am Bahnhof Wandlitzsee - Klimafreundliches Mobilitätsangebot ab November in Wandlitz

Spätestens Mitte November wird in Wandlitz am Bahnhof Wandlitzsee ein neuer BARshare-Standort der Kreiswerke Barnim eingeweiht. Bereits seit Anfang Oktober hat die Wandlitzer Verwaltung die Hauptnutzerschaft für einen BARshare-Renault ZOE übernommen und damit ein neues Dienstfahrzeug getestet ...

> weiterlesen (pdf)

__________________​​​​​

 

NEU IN WANDLITZ:

 

Rollstuhlfahrer

 

EUTB

EUTB-Beratungen für Menschen mit Behinderung

Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) wird auf Initiative der Arbeitsgruppe „barrierefrei“ ab August 2020 für Menschen mit Behinderungen in unserer Gemeinde eine kostenfreie und unabhängige Beratung einrichten. Jede/r Ratsuchende bekommt hier Hilfe und Unterstützung zu allen Fragen rund um das Leben mit einer Einschränkung. Das können zum Beispiel Fragen zu Assistenzleistungen, Hilfsmitteln, Kuren, Ausbildungs- oder Arbeitsmöglichkeiten sein. In der Gemeinde Wandlitz leben aktuell rund 20 % Menschen mit einer Behinderung.

 

Die Sprechstunde wird im Rathaus der Gemeinde Wandlitz, Haus 1, Beratungsraum 1.OG, durchgeführt. Die Beratungen finden am 27.08.2020, am 01.10.2020, am 29.10.2020 und am 26.11.2020 jeweils in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr statt. (zu den Veranstaltungen)

 

Wenn Sie Interesse an einer Beratung haben, melden Sie sich bitte vorab beim Sozialkoordinator der Gemeinde, Herrn Sven Lutherdt, unter der Tel.: 033397 360-942 bzw. per E-Mail: an.

 

Die EUTB freut sich auf Sie.

__________________​​​​​

 

Ausstellung Umbruch Ost, Foto: Rotter

Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“ im Wandlitzer Rathaus - noch bis Jahresende

Noch bis Jahresende können Interessierte im Wandlitzer Rathaus die Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“ besuchen, die anlässlich der Wandlitzer Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober eröffnet wurde.  Die  Ausstellung widmet sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990. Im Zentrum der 20 Tafeln umfassenden Ausstellung stehen die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Deren Lebenswelten hatten sich mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 grundlegend verändert. Auf den Ausstellungstafeln verlinken QR-Codes zusätzlich auf Zeitzeugeninterviews. Drei Ergänzungstafeln präsentieren die wichtigsten Zahlen und Fakten zu den Entwicklungen seit 1990. Herausgeber der Ausstellung sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. 

 

Die Ausstellung in der Glasbrücke zwischen Rathaus-Alt- und Neubau kann während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden. Ebenfalls interessant sind die im Rathaus-Neubau dauerhaft hängenden Wandtafeln, die die Wendezeit aus Wandlitzer Sicht dokumentieren.  

 

Noch bis Ende Oktober bietet sich außerdem jeden Abend ein besonderer optischer Akzent am Wandlitzer Rathaus: der Steingarten zwischen den beiden Gebäuden mit neun Feldsteinen als Symbol für die einzelnen Gemeindeortsteile wird in grün-blau, den Farben des Wandlitzer Logos, ausgeleuchtet.

Baustelle

Verkehrsraumeinschränkungen im Bereich der Klappbrücke an der L100 sowie der Hubbrücke an der Forststraße in Zerpenschleuse am 26. und 27.10. bzw. vom 2. bis 7.11.2020

Im Zeitraum vom 26.10.2020 bis zum 27.10.2020 werden Wartungsarbeiten an den Brücken am Langen Trödel durchgeführt. Aus diesem Grund ist für den 26.10.2020 von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine Vollsperrung der Landesstraße L100 vorgesehen. Die großräumige Umleitung des Verkehrs erfolgt über die L 31 – Marienwerder – K 6009 – B167. Des Weiteren erfolgt für Brückenarbeiten an der Klappbrücke der L100 im Zeitraum vom 02.11.2020 bis zum 07.11.2020 eine halbseitige Sperrung des Kfz-Verkehrs. Für die Wartungsarbeiten an der Brücke „Forststraße“ ist eine Gesamtsperrung des Verkehrs am 27.10.2020 in der Zeit von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr geplant. Wir bitten alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderten Verkehrsverhältnisse einzustellen.

OT Basdorf – Instandsetzung des Bernauer Waldweges voraussichtlich  vom 26. bis 30.10.2020

Aufgrund von Straßeninstandsetzungsarbeiten im Bernauer Waldweg kommt es voraussichtlich in dem Zeitraum 26.10.2020 – 30.10.2020 in Teilbereichen zu einer Sperrung der Straße.

Der Bernauer Waldweg zwischen der Siedlung Waldheim und der Lanker Straße weist zum Teil erhebliche Schäden durch Wurzelaufwölbungen auf. Auch im Hinblick der Nutzung der Straße durch viele Radfahrer, sollen die größten Schadstellen instandgesetzt werden.

OT Stolzenhagen - Vollsperrung im Bereich der Straße Odertal Ecke Weichseltal

Derzeit erfolgt die Schmutzwassererschließung in der Kolonie West (1. BA) im Ortsteil Stolzenhagen. Auftraggeber der Maßnahme ist der Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverband (NWA). Mit der Baudurchführung wurde die Arbeitsgemeinschaft SW-Erschließung Stolzenhagen (TRP Bau GmbH / HTK Gesellschaft für Hoch-,Tief- und Kulturbau mbH) beauftragt. Die betroffenen Anwohner wurden durch die ARGE über die Bauausführung und die hiermit verbundenen Verkehrseinschränkungen informiert.

Radweg B273 von Wandlitz nach Wensickendorf

Die Asphaltarbeiten für die Fahrbahn der B273 sind für dieses Jahr abgeschlossen. Alle benötigten Durchlässe bzw. das Bauwerk über der Briese sind fertiggestellt. Momentan finden Wegebauarbeiten bzw. Arbeiten an der Beleuchtungsanlage im Bereich der Ortslage Rahmersee statt. Dazu ist die B273 in der Ortslage Rahmersee halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine mobile Lichtzeichenanlage geregelt.

Straßenausbau „Rosenstraße“ OT Basdorf bis voraussichtlich Ende 2020

Ab  März 2020 laufen die Arbeiten zum Straßenausbau „Rosenstraße“ in Basdorf. Um baubedingte Behinderungen der Anwohner auf ein Mindestmaß zu reduzieren, wird die Baumaßnahme in zwei Bauabschnitte geteilt. Der erste Bauabschnitt umfasst den Bereich zwischen Waldheimstraße bis Rosengarten. In diesem Bereich werden zusätzlich eine Abwasserdruckleitung verlegt und ein straßenbegleitender Gehweg hergestellt. Der zweite Bauabschnitt umfasst den Bereich Fliederstraße bis Waldkorso. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung der Fahrbahn statt und werden voraussichtlich bis Dezember diesen Jahres dauern.

OT Schönwalde – Instandsetzung der Gehwege entlang der L 100

Die Arbeiten werden sukzessive ausgeführt. Während der Ausführung der Arbeiten muss mit vereinzelten Einschränkungen in Teilbereichen der Gehwege und Zufahrten gerechnet werden.

__________________​​​​​

 

Mensaneubau OT Klosterfelde Innenansicht, Foto: Gemeinde Wandlitz

 

Countdown für neue Klosterfelder Mensa läuft - Endgültige Inbetriebnahme am 9. November
In der neuen Klosterfelder Mensa laufen die letzten Arbeiten und be-hördlichen Abnahmen. So wurde am Donnerstag-Vormittag noch an ei-nigen Ecken gerückt, geschraubt und gebohrt. Parallel fand die Abnahme der Maler- und Tischlerarbeiten statt.

> weiterlesen (PM)

> die Bauphase

__________________​​​​​

 

Informationen zu den

Sperrungen im Zuge des Ausbaus der BAB 10:

finden Sie immer aktuell unter

havellandautobahn.de