Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 

Aktuelles

 

GemeindeWandlitz_Makariv_Startseite

_________________

 

Rathaus, Foto: Gemeinde Wandlitz

Wandlitz und die ukrainische Gemeinde Makariv nahe Kyiv beginnen strategische Gemeindepartnerschaft

Kyivs Bürgermeister Vitali Klitschko unterstützt die freundschaftlichen Beziehungen: „Die Partnerschaft Hamburg – Kyiv war das erste Signal. Wandlitz kann ein Leuchtturm für andere Städte und Gemeinden in Deutschland und Europa sein!“

Oliver Borchert, Wandlitz´ Bürgermeister: „Unsere Partnerschaft zwischen Hamburg und Kyiv hat uns sehr inspiriert. Wir setzen jetzt ein Zeichen der Solidarität, des Friedens und der Überzeugung, dass die Ukraine ein unabhängiger europäischer Staat bleibt. Wandlitz wird humanitäre Hilfe und einen Beitrag zum Wiederaufbau Makarivs leisten“.

 

Die Brandenburger Gemeinde Wandlitz und die ukrainische Stadt Makariv streben eine enge strategische Partnerschaft an. Das vereinbarten die Bürgermeister Oliver Borchert und Vadim Tokar während einer Videoanrufs. Die Partnerschaft wird auch einhellig von der Wandlitzer Kommunalpolitik mitgetragen. Am 24. Mai 2022 wird die Gemeindevertretung Wandlitz über die Partnerschaft abstimmen.

 

Makariv liegt rd 30 km von Kyiv entfernt und ist Heimat von 15.000 Einwohnern. „Unsere strategische Partnerschaft ist ein Zeichen der Solidarität, des Friedens und der Überzeugung, dass die Ukraine ein unabhängiger europäischer Staat bleibt“, betonte Wandlitz´ Bürgermeister Oliver Borchert. „Über persönliche Kontakte konnten wir uns an den Bürgermeister der Stadt Kyiv, Vitali Klitschko wenden, der uns sehr beim Herstellen der Verbindung zu meinem Amtskollegen geholfen hat. Ich bin sehr dankbar, dass Vitali Klitschko sofort gehandelt hat.“

 

Der Kyiver Bürgermeister Vitali Klitschko betont: „Die Partnerschaft Hamburg – Kyiv war das erste Signal. Wandlitz kann ein Leuchtturm für andere Städte und Gemeinden in Deutschland  und Europa sein!“

 

„Uns ist sehr bewusst, dass unsere Partner in der Ukraine derzeit alles daran setzen, die fürchterlichen Folgen der russischen Besetzung der Gemeinde zu beseitigen. Deshalb setzen wir auf möglichst zielgenaue humanitären Hilfe als Zeichen unserer Solidarität. Ich bin den Vorsitzenden der in der Gemeindevertretung vertretenen Fraktion und dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Uwe Liebehenschel, dankbar, dass die strategische Partnerschaft unterstützt wird“, bedankt sich Borchert.

 

Am 24. Februar 2022 startete Russland auf Befehl des russischen Präsidenten Putin die Invasion in der Ukraine. Schon am 27. Februar 2022 drangen russische Truppen in das Gebiet der Gemeinde Makariv ein. Im März, als die russischen Truppen nordwestlich von Kiew vorrückten, unternahmen sie mehrere Versuche, Makariv einzunehmen. Die Siedlung leistete jedoch Widerstand und wurde zu einer Art Festung vor Kiew.

 

2.995 Objekte wurden nach Angaben der Verwaltung von Makariv während der Feindseligkeiten beschädigt, 623 davon wurden vollständig zerstört. Der feindliche Beschuss zerstörte 40 % der Infrastruktur der Siedlung, darunter zwei Kindergärten, ein Lyzeum, eine Krankenstation und ein Verwaltungsgebäude.

 

Vadim Tokar: „Die friedliche Arbeit hat bereits heute begonnen. Es ist klar, dass vor allem die sozialen Einrichtungen - Bildung, Medizin usw. - wiederaufgebaut werden müssen. Außerdem hat ein großer Teil der Bewohner von Makariv seine Wohnung verloren. Daher muss der Wohnungsbestand in Makariv so schnell wie möglich wiederhergestellt werden. Wir sind dankbar, wenn uns jemand hilft. Die Gemeinde Wandlitz wird einen wichtigen Beitrag leisten.“

 

Hinweis: Die Gemeindevertretung Wandlitz wird in ihrer Sitzung am 24. Mai 2022 ab 18:00 Uhr über das Dokument zur Begründung der strategischen Partnerschaft beraten und beschließen. Makarivs Bürgermeister Tokar wird sich per Zoom in die Sitzung gegen 18:30 Uhr hinzuschalten lassen. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich willkommen, die Sitzung zu verfolgen. Die Sitzung findet in der Kulturbühne „Goldener Löwe“, Breitscheidstraße 18, 16348 Wandlitz, statt.

 

Um Anmeldung wird gebeten:

Pressestelle der Gemeinde Wandlitz:

Tel: 033397 360-102, E-Mail:

_________________

Tagesordnungen der Ortsbeiräte und Ausschüsse der Gemeinde Wandlitz

Die Gemeindevertretung hat mit Beschluss vom 05.12.2019 festgelegt, dass die Tagesordnungen der Ortsbeiräte und Ausschüsse der Gemeinde Wandlitz künftig über unsere Internetseite bekannt gemacht werden. Der folgende Link führt Sie zum Sitzungskalender - dort finden Sie die gewünschten Tagesordnungen (TO). Die öffentlichen Bekanntmachungen für den Hauptausschuss bzw. die Gemeindevertretung erfolgen weiterhin in der „Märkischen Oderzeitung, Barnim Echo“, Ausgabe Bernau.

_________________

 

Tourenplan für die Straßenreinigung erstes Halbjahr 2023
Bitte beachten Sie: Ab 2023 wird nur noch im 4-Wochen-Rhythmus gereinigt. Die Anlieger werden herzlich gebeten, ihre Fahrzeuge zum Reinigungstermin nicht auf der Straße zu parken, damit eine problemlose Reinigung möglich ist.
> Tourenplan 1. HJ 2023

_________________

Kindergeld auch nach der Schule
Auch über 18-Jährige können Kindergeld erhalten. Daher sollten ihre Eltern den Antrag frühzeitig stellen und Unterlagen einreichen.

Das aktuelle Schuljahr ist zu Ende und für viele Eltern stellt sich die Frage: Muss sich mein Kind eventuell arbeitslos melden, bis es mit einer Ausbildung oder einem Studium beginnt? Doch auch über 18-Jährige können Kindergeld erhalten.

Erfahren Sie mehr dazu in der

> PM der Familienkasse

_________________

DNS_NET
 
Breitbandausbau DNS:NET Internet Services GmbH

Die DNS:NET Internet Services GmbH beabsichtigt den flächendeckenden Breitbandausbau im Gemeindegebiet.

Die Arbeiten haben am 2. Februar 2023 in den ersten beiden Baubereichen begonnen. Die Arbeiten werden durch die mih GmbH durchgeführt.

_____________

 

Finden Sie Antworten auf allgemeine Fragen wie:

  • Wer ist DNS:NET?
  • Was ist Glasfaser?
  • Was bedeutet FTTH?
  • Warum brauche ich Glasfaser?

 

Des Weiteren können Sie sich über Fragen der folgenden Themenbereiche im Zusammenhang mit dem Glasfaserausbau informieren:

  • Planung und Bau
  • Installation
  • Verträge und Tarife
  • Fernsehen

 

> FAQs Glasfaserausbau

Corona, Bild: pixabay

 

Informationen zur Corona-Krise finden Sie auf

> unserer Covid19-Infoseite.

Schöffenwahl
für die Amtszeit 2024 bis 2028

Gesucht werden auch in unserer Gemeinde Frauen und Männer, die am Amtsgericht Bernau bzw. am Landgericht Frankfurt (Oder) als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.

Elternbeitragsentlastung 2023 – 2024 im Rahmen des Brandenburg-Pakets

Sicher haben Sie der Presse bereits entnommen, dass der Landtag vor dem Hintergrund der derzeitigen Energiekrise und den damit verbundenen gestiegenen Le-benshaltungskosten beschlossen hat, alle Familien mit niedrigeren Einkommen im Rahmen des Brandenburg-Pakets durch eine Ausweitung der Elternbeitragsfreiheit und eine Begrenzung der Höchstbeiträge für die Kindertagesbetreuung sehr direkt und möglichst zeitnah zu entlasten.

 

Enkeltrick & Co.

HIER  finden Sie Informationsblätter, die von der Polizei für Seniorinnen und Senioren zum Thema Betrugsmaschen erarbeitet wurden.

   

Spendenaufruf

BARshare-Anmeldung leichtgemacht
Barnimer Tourist-Informationen und Regionalparkbüro bieten Führerscheinvalidierung an

 

Barnim. Die Nutzung des E-Mobilitätsangebots BARshare der Kreiswerke Barnim soll für Bürger*innen und Gäste des Barnims leichter werden. Zu diesem Zweck bieten die Barnimer Tourist-Informationen in Biesenthal, Oderberg und Wandlitzsee sowie das Büro des Regionalparks Barnimer Feldmark e.V. in Blumberg künftig die kostenlose persönliche Validierung des Führerscheins an. Diese ist für die BARshare-Anmeldung notwendig und alternativ online über das POSTIDENT-Verfahren möglich. Die neuen Anlaufstellen ergänzen die seit 2019 bestehenden Validierungsstellen in Eberswalde und Bernau.

_________________

NWA überprüft Trinkwasserqualität

Aufgrund einer zu hohen Manganbelastung im Trinkwasser in einigen Siedlungsbereichen der Gemeinde hat der Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverband, NWA, umfangreiche Spülmaßnahmen und Probenentnahmen in den betroffenen Bereichen, aber auch in der ganzen Gemeinde, besonders in Kitas, Schulen und öffentlichen Einrichtungen, durchgeführt. Die Probenergebnisse können auf den Seiten des NWA Zehlendorf abgerufen werden. Die Liste wird vom NWA täglich aktualisiert.

Analysedaten des Wasserwerkes Stolpe für 2021

Gemäß der Trinkwasserverordnung (TrinkWV) ist es erforderlich, einmal jährlich die Analyseergebnisse des versorgenden Wasserwerkes zu veröffentlichen. 

Das Wasserwerk Stolpe ist für die Versorgung des Ortsteiles Schönerlinde der Gemeinde Wandlitz verantwortlich.

> zu den Analysedaten

Straßensperrung, Foto: Rainer Sturm_pixelio.de

OT Basdorf - Tiefbauarbeiten Karl-Marx-Platz, Ahornstraße, Buchenstraße vom 09.01.2023 bis 30.06.2023

Die Gemeinde Wandlitz ertüchtigt die Straßenentwässerungsanlagen im Bereich des Karl-Marx-Platzes.

Im 1. Bauabschnitt werden Rigolenanlagen auf dem Karl-Marx-Platz (voraussichtlich 09.01.-30.03.2023), der Buchenstraße (voraussichtlich 01.04.-15.05.2022) und der Ahornstraße Ecke Bahnstraße
(voraussichtlich 16.05.2023 bis 30.-06.2023) eingebaut. Die Tiefbauarbeiten sind witterungsabhängig und mit Verkehrseinschränkungen (Vollsperrungen) verbunden. Die Verkehrsführung erfolgt über die benachbarten Anliegerstraßen.

Vollsperrung  Hobrechtsfelder Weg bis voraussichtlich März 2023

Die Berliner Wasserbetriebe nehmen im Hobrechtsfelder Weg in Schönerlinde eine Neuverlegung der Trinkwasserhauptleitung vor.

Dazu ist eine Vollsperrung der Straße erforderlich. Während der Bauzeit, die vorausichtlich bis zum März andauern wird, wird der Anliegerverkehr gewährleistet.

Einrichtung einer Einbahnstraßenregelung in der Platanenstraße einschließlich Bahnpromenade

Auf Grund eines Antrages auf Einbahnstraßenregelung in der Platanenstraße fanden Beratungen mit dem Ortsbeirat, unter Beteiligung von Anwohnern, sowie mit Mitgliedern der Einwohnerinitiative „Platanenstraße“ und der Projektgruppe „Verkehrskonzept östlich der L100 in Wandlitz“ statt. Folgende Punkte bzw. Problemstellungen wurden diskutiert:

  • Starke Staubbelastung auf den unbefestigten Straßen in dem Gebiet Platanenstraße, Fuchskavelweg, Bahnpromenade
  • Starker Durchgangsverkehr auf Grund der Nutzung der Platanenstraße als Abkürzung oder Umfahrung der L 100
  • Unangemessene Geschwindigkeit im unbefestigten Bereich, Nichtbeachtung der Geschwindigkeit im verkehrsberuhigten Bereich der Platanenstraße
  • Keine Sicherheitszone für Fußgänger, da Gehwege nicht vorhanden sind
  • Pollersetzung im nördlichen Abschnitt der Platanenstraße, um das Abkürzen zu unterbinden. Probleme könnte es hierbei mit den Entsorgern geben, daher Überlegung, ob auch in diesem Bereich eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet wird
  • Straßenausbau wird zunächst nicht präferiert, wäre aber ein sicheres Mittel gegen die Staubbelastung
  • Anregung, die Einbahnstraßenregelung zunächst auf Probe zu beantragen
  • Anregung, dass eine Verkehrszählung in der Platanenstraße und in der Bahnpromenade erfolgt, zum jetzigen Zeitpunkt und zum Zeitpunkt nach der Anordnung der Einbahnstraßenregelung
  • Anregung von verkehrsberuhigenden Maßnahmen (nichtamtliche Hinweisschilder, Piktogramme etc.)

Im gegenseitigen Einvernehmen wurde der beigefügte Vorschlag zur Verkehrsführung erarbeitet und zunächst für ein Jahr bei der Unteren Straßenverkehrsbehörde des Landkreises beantragt.

Seitens der Straßenverkehrsbehörde wurde nunmehr die verkehrsrechtliche Anordnung für die Einrichtung der Einbahnstraßen erteilt.

Die entsprechende Beschilderung soll am 15.07. aufgestellt werden.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen.

> Vorschlag zur Verkehrsführung

_________________

 

Barnimer Busgesellschaft:

Fahrpläne bzw. Fahrplananpassungen

Die Fahrpläne stehen auf der Homepage unter www.bbg-eberswalde.de zum Download bereit.

_________________

 

Informationen zu den Sperrungen im Zuge des Ausbaus der BAB 10:

finden Sie immer aktuell unter

havellandautobahn.de

Bei weiteren Fragen zu Baustellen auf  Autobahnabschnitten, die sich im Land Brandenburg oder Berlin befinden, wenden Sie sich bitte an die

Autobahn GmbH des Bundes

 

Erhalten Sie Informationen zu den aktuell bestehenden Baustellen in Berlin und Brandenburg auf den Seiten des

Baustelleninformationssystems des Landesbetriebes Straßenwesen​​​​